Herzlich Willkommen

Lindenfeld

Auf eine gemeinsame Zukunft voller Bewegung 

Das Pflegezentrum Lindenfeld und das Unternehmen bewegt.ch haben am Mittwoch, 11. Januar  ihre Zusammenarbeit offiziell mit einem Startanlass gefeiert. Die Teilnehmenden wurden über das neue Bewegungsangebot für die Bevölkerung der Region Aarau informiert und konnten gleich selber in Bewegung kommen.

Suhr Mit einer eindrücklichen Diashow und einem imponierenden Film zum Thema Bewegungswahrnehmung wurden die Anwesenden in die Welt der Bewegung eingeführt. Danach hiess Thomas Holliger, Direktor des Lindenfelds, das Unternehmen bewegt.ch herzlich im Lindenfeld willkommen. Holliger freut sich, im Pflegezentrum künftig ein attraktives Bewegungsangebot anbieten zu können. Durch das Bewegungscafé und die Bewegungswerkstatt können sowohl Bewohnende wie auch Menschen aus der Bevölkerung ihre Bewegungskompetenzen kennenlernen, diese erhalten und verbessern. Dieses Angebot entspricht dem vom Kanton Aargau geförderten Grundsatz ambulant vor stationär. Denn durch das Bewegungstraining kann der Alltag zu Hause nachhaltig besser bewältigt werden und Menschen können länger in ihrer gewohnten Umgebung leben.

Auch Erich Weidmann, Geschäftsführer von bewegt.ch, freut sich riesig auf die Zukunft im Lindenfeld. Er ist der Meinung, dass in der heutigen westlichen Welt die Menschen viele komplexe Bewegungsabläufe beherrschen, jedoch vergleichsweise einfache Bewegungen verlernt haben. Daher bietet das Unternehmen bewegt.ch mit seiner Bewegungswerkstatt und mit den Bewegungscafés zwei Dienstleistungen an, bei denen die Teilnehmenden sich mit ihren alltäglichen Bewegungen befassen können. Sie sollen sich dabei selber wahrnehmen, ihre eigenen Bewegungsabläufe erforschen und eine Faszination dafür entwickeln. Weidmann motivierte dann auch die Anwesenden selber in Bewegung zu kommen und viele folgten seinem Aufruf. Es wurde mit viel Interesse ausprobiert und entdeckt.

Nach rund zwei Stunden und vielen bewegten Momenten ging die Veranstaltung zu Ende. Die Stimmung war sehr positiv und sowohl das Lindenfeld wie auch bewegt.ch schauen voller Freude in die gemeinsame Zukunft.

 

Aarauer Nachrichten 12.1.17