«Erich Weidmann»

Erich Weidmann

«Wege entstehen, indem man sie geht…»

Erich Weidmann, geboren 1961, verheiratet, Vater, Grossvater. Für mich wurden die Begegnungen mit Menschen, die in Institutionen leben, zu einem langjährigen Lernfeld. Sie haben mich gelernt die Möglichkeiten und nicht die Grenzen zu entdecken. Rückenschmerzen brachten mich dazu Kinaesthetics-Kurse zu besuchen. Dabei entdeckte ich, dass die Bedeutung nicht im Erreichen des Ziels liegt, sondern vielmehr darin WIE ich es erreiche. Mich begeistert es Kurse und Workshops zu gestalten, dass Andere das Potential des «Selbstverständlichen» entdecken können.

Weggabelung

1982 bis 1987

Ausbildung Psychiatrie Pfleger
Das einzige stabile vom Maler zum Pfleger waren die weissen Kleider! Alles Weitere war wirklich neu und eine persönliche Herausforderung. Unglaubliche Verhaltensmuster prägten meinen Alltag.

1988 bis 1991

Stationsleiter Langzeitpflege
Erst jetzt begann ich zu begreifen was Sr. Liliane Juchli meinte, wenn sie sagte: «Ich pflege als die, die ich bin». Während meiner Anstellung als Stationsleiter entdeckte ich, dass ich Teil des Verhalten war und bin. Dankbar merkte ich, dass BewohnerInnen und MitarbeiterInnen interessiert daran waren zu experimentieren.

1991 bis 1994

Stationsleiter Demenzstation
Die Erkentniss, dass ich als junger Mensch die Verantwortung hatte für Menschen, die mir in Erfahrung und Lebenszeit meilenweit voraus waren, half mir einige Dinge getrost nicht zu verstehen.

1995 bis 2000

Bereichsleiter Geriatrie
Qualität in aller Munde! In mir steckte nun das Sr. Liliane Juchli-Credo. «Ich pflege als der, der ich bin». Das standardisierte «so macht man es» irritierte mich und lies mich intensiver auf meiner Verhaltensseite lernen. Mit Kinaesthetics öffneten sich mir dazu neue Beobachtungsideen.

2001 bis heute

Kinaesthetics-Trainer bewegt.ch / Kinaesthetics-Ausbildner
Als Trainer mit Menschen in Bewegung, zunächst mit Pflegeprofis, dann mit pflegenden Angehörigen und jetzt mit IHNEN!

Meine wichtigsten Projekte

1993 Mitarbeit am Curriculum der Krankenpflegeschule Brugg
1994 Mitarbeit am Leitbild, Reusspark Niederwil (Wohnen und Leben)
1995 Mitarbeit Projekt ”Betreutes Wohnen im Kloster West Reusspark Niederwil”
1995 Mitarbeit Kernprojekt Psychogeriatrie Reusspark Niederwil
1998 Mitarbeit Pilotprojekt Einführung Pflegeerfassungs System RAI – RUG
2000 RAI Arbeitsgruppe ”Abklärungshilfen”

2000 Kinaesthetics-Projekt Reusspark, Niederwil
2001 Firmengründung bewegt.ch GmbH
2006 Kinaesthetics-Projekt Weihermatt, Urdorf
2010 Kinaestehtics-Projekt Lindenfeld, Suhr
2011 Kinaestehtics-Projekt Länzerthus,  Rupperswil
2013 Gründung  Bewegungswerkstatt/Bewegungscafe
2017 bewegt.ch GmbH im Lindenfeld

Erich Weidmann als Refernt in Ihrer Organisation

«Schauen Sie, er sucht den Tag von gestern»
(Demenz)

Referat (30 – 60Min)

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz ist eine Herausforderung. Unbekanntes gilt es „ aus-zu-halten“. Es braucht Auseinadersetzung mit dem Thema Demenz.

Mehr Infos

«Lebensqualität im Alter»

Referat (45 Min -60 Min)

Die höhere Lebenserwartung und der steigende Anspruch auf Selbstbestimmung stellen die Leistungsanbieter im Alterssektor vor neue Herausforderungen. Gleichzeitig stellen sich viele Menschen die Frage, was sie selbst dafür tun können, um ihr Leben auch im Alter selbständig und autonom zu gestalten.

Mehr Infos

«Sturz»

Referat (30 – 45 Min)

51% aller Unfälle in der Freizeit sind Stürze. Menschen im Pensionsalter entwickeln nach solchen Ereignissen oft eine anhaltende Angst zu stürzen. Ein Teufelskreis, der sich verhindern und verändern lässt!

Mehr Infos